Krankenhaus-Apotheke

Die Krankenhausapotheke ist ein Servicezentrum rund um das Thema Arzneimittel im Krankenhaus und versorgt neben dem Klinikum Bremerhaven noch weitere Krankenhäuser und Institutionen der Region.

Das Team der Krankenhausapotheke sorgt für die stete und schnelle Versorgung mit allen Medikamenten, die im Krankenhaus eingesetzt werden. Von der Bluthochdrucktablette bis hin zu vielen Spezialpräparaten – immer halten wir alle wichtigen Medikamente für die Patienten vorrätig. Aus der Vielzahl der im Handel befindlichen Medikamente erfolgt im Krankenhaus eine Auswahl nach medizinisch-wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Die so festgelegte Arzneimittelliste gewährleistet einen sicheren und kostengünstigen Arzneimitteleinsatz. Die Ausgabe der Medikamente erfolgt mit modernster Kommissionier- und Lagertechnik.

Auch regional ist die Krankenhausapotheke eine Institution, auf die bei akutem Bedarf einzelner Spezialpräparate von anderen Krankenhäusern und Apotheken zurückgegriffen werden kann. Im Herstellungslabor wird eine Reihe von Medikamenten selber produziert.

In einem gesonderten Bereich wird die Zubereitung von Zytostatika zur Chemotherapie von Krebspatienten zentral vorgenommen. Der Umgang mit diesen Arzneistoffen erfordert besondere Sorgfalt und Sicherheitsmaßnahmen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Information und Beratung. Die Krankenhausapotheke ist zentrale Anlaufstelle zu allen Fragestellungen, die Arzneimittel im Krankenhaus betreffen.

Die Krankenhausapotheke ist anerkannte Weiterbildungsstätte für Klinische Pharmazie. Regelmäßig werden Hochschulabgänger des Studienfachs Pharmazie im praktischen Teil ihrer Ausbildung zum Apotheker ausgebildet.