Übersicht über die verschiedenen Sprechstunden in der Geburtshilfe

Ärztliche Sprechstunden

Fruchtwasseruntersuchung (Amniocentese)

Bestimmung des kindlichen Chromosomensatzes bei Verdacht auf eventuell bestehende genetisch bedingte Erkrankungen

Fehlbildungsultraschall

Gezielte Darstellung aller fetalen Organsysteme mit hochauflösendem Ultraschall, üblicherweise in der 20. bis 24. Schwangerschaftswoche bei Verdacht auf oder zum Ausschluss von intrauterinen Fehlentwicklungen

Dopplersonographie

Beurteilung der mütterlichen/kindlichen Blutkreisläufe, z.B. bei mütterlichem Bluthochdruck, bei Verdacht auf Durchblutungsstörungen des Mutterkuchens mit daraus resultierender intrauteriner Mangelentwicklung

Vorstellung in der Entbindungsklinik

Bei besonderem Schwangerschaftsverlauf oder eventuell vorhersehbaren Komplikationen während der Geburt empfohlene Vorstellung ca. 4 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin zur Planung des Geburtsablaufes und rechtzeitigen Klärung der damit verbundenen Fragen (z.B. normale Geburt oder geplanter Kaiserschnitt bei kindlicher Beckenendlage…)

Hebammen-Sprechstunde

  • Jeden Dienstag und Mittwoch von 09.00 bis 14.00 Uhr

An jedem Dienstag und Mittwoch haben wir eine Hebammen-Sprechstunde für Sie und Ihren Partner eingerichtet. Dort werden im persönlichen Gespräch Fragen zur Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach beantwortet.

Nach oben