Neurochirurgische Klinik

Die Neurochirurgische Klinik versorgt Patientinnen und Patienten mit dem gesamten Spektrum der modernen Neurochirurgie bei Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven und der Wirbelsäule. Die technisch-apparative Ausstattung ist auf modernstem Niveau. Es werden computergestützte Operationsmethoden der neusten Generation zur Neuronavigation und Stereotaxie, Laser, Endoskopie und Tumor-Ultraschallaspiration sowie leistungsfähige OP-Mikroskope eingesetzt.

Die Neurochirurgie verfügt über eine Intermediate-Care-Einheit zur Überwachung und Kontrolle nach der Operation.

Leistungsspektrum

  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenchirurgie mit Betonung der minimal-invasiven und mikrochirurgisch gestützten Verfahren und die neurochirurgische Schmerztherapie mit CT-Intervention
  • Die Hirntumor-Chirurgie erfolgt mit computergestützten OP-Techniken und Einbindung der Operation in das Gesamtkonzept der neuroonkologischen Therapie und Nachsorge
  • Die Behandlung von Hypophysen-Tumoren 
  • Aneurysma-Chirurgie
  • Neurochirurgischen Notfalloperationen bei Gefäßmissbildungen und Blutungen des Gehirns
  • Neurotraumatologie 
  • Nerventransplantation an peripheren Nerven 
  • Mikrochirurgische Behandlung von Engpasssyndromen wie z.B. Carpaltunnelsyndrom (speziell auch Rezidive)
  • Funktionelle Stereotaxie mit Tiefenhirnstimulation in Kooperation mit der Neurologie
  • Kinderneurochirurgie in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik