Geriatrische Tagesklinik

Die Geriatrische Tagesklinik des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide ist eine teilstationäre Einrichtung, die eine Behandlung kranker, alter Menschen anbietet. Wir betreuen Patienten, die sich am Abend und am Wochenende selber versorgen oder versorgt werden können (auch Rollstuhlfahrer).

Vor allem Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben oder an den Folgen von Knochenbrüchen und Amputationen leiden, werden bei uns therapiert. Das primäre Ziel unserer Behandlung ist der Erhalt oder die Wiedererlangung der persönlichen Unabhängigkeit und Selbstständigkeit des Patienten. Die Therapie beinhaltet aktivierende Pflege, Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie und Neuropsychologie nach einem auf den Patienten zugeschnittenen Konzept.

Des weiteren stehen wir unseren Patienten mit dem sozialen Dienst der Abteilung, Hilfsmittelversorgung und der ärztlich-medizinischen Diagnostik und medizinischen Versorgung zur Seite. Der tagesklinische Aufenthalt in unserer Einrichtung beinhaltet auch die Verpflegung in Form von Mittagessen und Kaffee & Kuchen am Nachmittag. Die Fahrten zur Klinik und wieder nach Hause werden durch uns organisiert. An Wochenenden und an Feiertagen, verbringen die Patienten die Zeit in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung. Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.15 bis 15.45 Uhr für unsere Patienten da, die sich den ganzen Tag in ihrer normalen Tageskleidung in unserer Einrichtung bewegen können. Die Einweisung erfolgt durch die Praxis des Hausarztes oder durch das Krankenhaus nach Rücksprache mit der Tagesklinik zwecks Terminvergabe.