Informationen für Patienten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über den Ablauf verschiedener Operationen zu informieren. Natürlich können hier nur beispielhaft die Standardabläufe bestimmter Operationen beschrieben werden. Dies dient dazu, Ihnen Tipps für die Vorbereitung zu geben. Selbstverständlich ist jede Operation individuell und es wird ggf. von den Standards abgewichen.


Folgend können Sie sich über eine Auswahl der gängigen Operationen näher erkundigen:

Allgemeine Informationen zur stationären Aufnahme

Die Aufnahme zur stationären Behandlung erfolgt in der Regel in zwei Schritten:

Voruntersuchungen (dies beinhaltet die chirurgische und anästhesiologische Voruntersuchung und Aufklärung, Blutentnahme und die Durchführung notwendiger Röntgenuntersuchungen) (bitte verlinken mit der Seite „Voruntersuchungen“)

Die stationäre Aufnahme erfolgt in der Regel am Tag der Operation morgens nüchtern über die Boardingstation.

Merkblätter: Informationen und nützliche Hinweise

Voruntersuchungen vor der stationären Aufnahme

Bitte mitbringen:

  • Einweisungsschein von Ihrem HNO-Arzt/Hausarzt
  • Versichertenkarte
  • sämtliche Röntgenbilder/CT- oder MRT-Aufnahmen
  • Liste Ihrer eingenommenen Medikamente
  • evtl. vorhandene Laborwerte
  • Allergiepass (wenn vorhanden)
  • Unterlagen über schwerere Vorerkrankungen/Blutgerinnungsstörungen

Bitte beachten Sie:

  • am Tag der Voruntersuchungen müssen Sie noch nicht in der Klinik übernachten
  • die Voruntersuchungen finden in der Regel etwa 1 Woche vor der geplanten OP statt
  • wenn Sie eine weitere Anreise haben oder aus anderen Gründen eine direkte stationäre Aufnahme notwendig ist, besteht auch die Möglichkeit, die Voruntersuchungen am Tag vor der OP zu machen und Sie direkt stationär aufzunehmen

Die Voruntersuchungen vor einer geplanten Operation haben mehrere wichtige Funktionen. Sie dienen dazu:

  • die Notwendigkeit der Operation noch einmal zu überprüfen
  • evtl. noch notwendige Röntgen-/CT- oder MRT-Aufnahmen anzufertigen
  • das individuelle Operationsrisiko abzuschätzen
  • das Narkoserisiko abzuschätzen
  • die formalen Voraussetzungen für die OP zu erfüllen (Aufklärungsgespräche über OP und Narkose)
  • und nicht zuletzt: sämtliche Fragen, die Sie zur Operation, zur Narkose oder dem Behandlungsablauf haben, zu beantworten