Magnet4Europe

Seit 2020 nimmt das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide an der europaweiten Studie „Magnet4Europe“ teil. Ziel der Untersuchung ist, in fünf europäischen Ländern Wissen zur Verbesserung der Gesundheit von Pflegefachpersonen und Medizinern zu gewinnen, in dem in einem mehrjährigen Zeitraum organisatorische Änderungen anhand der Magnet(R)-Kräfte vorgenommen werden. Dafür erhalten die an der Studie teilnehmenden Kliniken ein Partner-Krankenhaus (Twinning Hospital) in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit pflegerischen und medizinischen Vertretern der U.S.-amerikanischen Klinik werden dann gemeinsam die Interventionen geplant und umgesetzt.

Ziel des Pflegedienstes ist es, durch die Teilnahme an der Studie einen weiteren Schritt in Richtung Magnet-Hospital gemeinsam mit den für die Versorgung zuständigen Mitarbeitern/innen zu gehen. Die Studienteilnahme wird im Pflegemanagement durch zwei Mitarbeiter aus dem Pflegedienst als Magnet-Koordinatoren begleitet.