Die neue Hubschrauberlandeplattform

– offiziell von der bremischen Luftfahrtbehörde in Betrieb genommen.

Anfang Dezember 2018 ist die neue Hubschrauberlandeplattform offiziell von der bremischen Luftfahrtbehörde in Betrieb genommen worden. Seitdem sind bereits mehrere Rettungshubschrauber gelandet und verletzte Personen, die es zu versorgen galt, über den Versorgungsturm direkt in die ZNA und in den Zentral-OP transportiert worden.

Die Rettungs- und Versorgungsleistungen sind somit am Standort Reinkenheide wieder vervollständigt. Dieses Großprojekt hat fast zwei Jahre Planungs- und Bauzeit eingenommen und das Ergebnis ist die modernste Hubschrauberlandeplattform Norddeutschlands.

Diese Projektleistung soll Ende März gebührend gefeiert werden. Hierzu sollen unsere Kooperationspartner, bestehend aus Landesvertretung, Kostenträger, Verbände und Finanzdienstleister zu einer offiziellen Einweihungsfeier eingeladen werden.

Ein Highlight aus dem vergangenen Jahr war ein simulierter Transportflug einer „Sea King“ der Bundeswehr. Dieser 7 Tonnen schwere Lastenhubschrauber ist in Nordholz stationiert und hat für die Strecke zum Klinikum nur 15 Minuten gebraucht.

Unsere Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit haben zum einen vom Dach des Klinikums den Landeanflug gefilmt und zum anderen Fotos von der Landeplattform aus gemacht. Die Wind- bzw. Schubkraft, die durch die Rotorblätter entstanden ist, war so stark, dass sich die Personen auf der Landeplattform festhalten mussten. Sehr beeindruckend!

Zurück