Hitzewelle in Bremerhaven - Richtiger Hautschutz

Wie verhalte ich mich richtig in der Sonne um meine Haut zu schützen?

Bremerhaven trifft eine historische Hitzewelle und der richtige Sonnenschutz ist in diesen Tagen besonders wichtig! Wie lange man den Sonnenstrahlen ausgesetzt sein darf variiert individuell nach Hauttyp. Der Hauttyp I beispielsweise zeichnet sich durch sehr helle Haut und hellblonde bis rötliche Haaren aus. Dieser Hauttyp hat einen Eigenschutz von 5 bis 10 Minuten. Dieser Eigenschutz verlängert sich bei den Hauttypen II und III auf bis zu maximal 30 Minuten.

Aus diesem Grund sollte der natürliche Hautschutz mit der richtigen Sonnencreme unterstützt werden. Cremen Sie sich daher regelmäßig mit einer Sonnencreme (LSF 50) ein und genießen die Sonne zeitlich begrenzt.

Die Haut ist das größte menschliche Organ, welches in erster Linie vor Umwelteinflüssen schützt. Auf zu viel UV-Strahlung reagiert die Haut gereizt. „Die UV-Strahlung kann die Erbinformationen der Haut beeinflussen. In der Folge können daraus später Hautkrebs und dessen Vorstufen entstehen."

"Auf der anderen Seite spendet die Sonne nicht nur Licht und Wärme, sondern ist ebenso für die Vitamin-D-Produktion in unserem Körper zuständig. Wer sich vollständig der Sonne entzieht, läuft Gefahr, einen Vitamin-D-Mangel zu entwickeln.“, so der leitende Oberarzt der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Phlebologie, Dr. Michael Sache, zum Thema.

Vermeiden Sie die Sonne zur Mittagszeit, wenn sie am stärksten ist

Wenden Sie den Sonnenschutz direkt vor dem Aufenthalt in der Sonne an.

Schützen Sie sich mit Kleidung, einem Hut und mit einer Sonnenbrille mit UV-Filter

Nicht alle Kleidung schützt gleich: es kommt auf den Stoff an. Textilhersteller haben, dank unterschiedlicher Methoden, spezielle Anti-UVA-Kleidung hergestellt: sehr dichte Stoffe oder mit Sonnenfiltern imprägnierte Stoffe.

Wenden Sie Sonnenschutz reichhaltig an

Vergessen Sie die Ohren, den Nacken und die Füsse nicht. Es gibt viele unterschiedliche Texturen (Creme, Fluid, Öl, Milch, Stick), die an alle Wünsche und Bedürfnisse angepasst sind. In der Tat wurde bewiesen, dass eine angenehme und beliebte Textur eher neu aufgetragen wird, das wiederum die Wirksamkeit des Schutzes erhöht.

"Lieber zwei Schichten Sonnenschutz als eine"

Tragen Sie den Sonnenschutz ca. alle 2 Stunden erneut auf oder direkt nach dem Baden und übermassigem Schwitzen (sogar bei wasserfester Formel).

Zurück