Spiele für die Kinderklinik am KBR

Familie aus Bremerhaven spendet Spielsachen. Klinikum ist weiterhin auf Spenden angewiesen.

Seit dem Jahreswechsel ist die neue Kinderklinik am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide in Betrieb. Die neuen Räumlichkeiten sind mit allen notwendigen medizinischen Gerätschaften ausgestattet. Aber Kinder brauchen mehr. Familie Glosa aus Bremerhaven hat deshalb einen großen Packen Spiele an das Klinikum gespendet.

Die Familie möchte mit dieser Aktion Kindern helfen, denen es gesundheitlich nicht so gut geht. Chefarzt Dr. Renneberg und Stationsleiterin Angelika Prinz haben die Spielsachen in Empfang genommen und sich stellvertretend für alle kleinen Patientinnen und Patienten bedankt.

Die Kinderklinik ist weiterhin auf Spenden angewiesen und bittet unter dem Motto „Spenden ahoi – Wir halten zusammen. Für die Gesundheit unserer Kinder“ um Geldspenden.

Weitere Infos unter: www.klinikum-bremerhaven.de/spenden-ahoi

Zurück