Umzug und Neueröffnung der BOS und KLS

Umzug und Neueröffnung der Boarding- und Kurzliegerstation am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide. Die Modernisierung der 7. Etage hat planmäßig stattgefunden. Am gestrigen Tag konnten die letzten Handgriffe umgesetzt werden und die neue Kurzliegerstation ist nun bereit für den Einsatz.

Manche stationäre Behandlungen dauern glücklicherweise nur wenige Tage. Das Konzept der Station ist, den Klinikaufenthalt so kurz wie möglich zu halten. Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide hat in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrung mit der Station gemacht. Die Patienten wissen bereits am ersten Tag, wann es wieder nach Hause geht und sind froh über einen möglichst kurzen Aufenthalt, von voraussichtlich 5 Tagen (überwiegend sind es nur zwei oder drei Tage). Deshalb wird das Angebot jetzt erweitert und zieht nun komplett renovierten Stationsbereich ein.

Das Team der Kurzlieger hat in der Planung einiges an Wünschen eingebracht: Zimmergröße, Anzahl der Betten je Zimmer, Arbeitsräume. Gestern war es soweit und die Kurzliegerstation zieht in ihre neuen Räume. Wenn man dann die Station betritt, wird man am neuen Empfangsbereich von Pflegepersonal begrüßt. Auf einem der Fotos ist Frau Lücke, Stationsleitung der Kurzlieger- sowie der Boardingstation, zu sehen.

Wir freuen uns die Eröffnung der neuen Kurzliegerstation am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide zu feiern und nun mit einer modernen Station, mit innovativem Konzept aufwarten zu können.

Zurück