Praxis für Diabetologie, Diabetesbehandlung

Dr. med. Iris Gerlach, Oberärztin in der Klinik für Gastroenterologie, Pneumologie, Onkologie, Diabetologie am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (Foto: Antje Schimanke)

Ansprechpartner

Dr. med. Iris Gerlach
Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologie

Iris.Gerlach@klinikum-bremerhaven.de


Anmeldung

0471 299-3880  oder -3769

0471 299-3839

Wir lotsen Sie durch Ihren süßen Alltag

Wir sehen den Patienten als Kunden und gleichzeitig als Partner. Daher verstehen wir unsere Arbeit als Dienstleistung am Patienten und bieten neben unserer ärztlichen Leistung einen hohen Service. Hierzu gehören zügige Terminvergabe, kurze Wartezeiten, Freundlichkeit der Mitarbeiter und die kontinuierliche Betreuung durch den gleichen Arzt.

Mit einer Überweisung von Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt oder Ihrer Gynäkologin / Ihrem Gynäkologen oder auch nur mit Ihrer Versicherungskarte oder als Privatpatientin / Privatpatient können Sie uns bei folgenden Anliegen kontaktieren:

  • bei neu aufgetretenem Diabetes mellitus Typ 1 oder 2
  • zur Verbesserung der Blutzucker-Einstellung
  • bei Diabetes in der Schwangerschaft
  • für Laboruntersuchungen zum Ausschluss einer Insulinresistenz / eines PCO-Syndroms
  • zur Einstellung und Schulung auf Insulinpumpentherapie
  • zur Einstellung und Schulung bei CGM / FGM (Glukosesensoren)
  • zur Behandlung von Komplikationen, zum Beispiel dem Diabetischen Fuß-Syndrom
  • zur Betreuung im DMP
  • für eine ICT-Schulung bei Diabetes mellitus Typ 1
  • für eine Schulung bei Diabetes mellitus Typ 2 (wir sind Mitglied in der Schulungsgemeinschaft Unterweser Netz,  www.unterwesernetz.de)

Ihr Besuch bei uns

Termine

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um telefonische Anmeldung. Die Mitarbeiterinnen (Frau Schaible-Schaub / Frau Gröne-Kupka) erwarten Ihren Anruf unter:
0471 299-3880 oder 0471 299-3769

Unsere Sprechzeiten:

Montag 10:00-13:00 Uhr 15:00-19:00 Uhr
Dienstag 9:30-13:00 Uhr 15:00-17:00 Uhr
Mittwoch 9:30-13:00 Uhr 15:00-17:00 Uhr
Donnerstag  9:30-13:00 Uhr 15:00-17:00 Uhr
Freitag 9:30-13:00 Uhr 15:00-16:00 Uhr
Wegbeschreibung

Sie finden unsere Praxis im Ärztehaus am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide.

Wenn Sie das Ärztehaus betreten, an der Bäckerei Engelbrecht vorbei dem Gang geradeaus folgen und die kurze Treppe nach unten nehmen, gelangen Sie geradeaus zur Praxis für Diabetologie. Der Zugang ist auch barrierefrei über Fahrstuhl möglich; der Fahrstuhl befindet sich rechts von den Treppen.

Checkliste: Haben Sie alles dabei?

Wir benötigen:

  • bei gesetzlich Versicherten beim ersten Besuch im Quartal die Versichertenkarte und ggf. eine Überweisung von der Hausärztin / dem Hausarzt oder der Gynäkologin / dem Gynäkologen
  • Medikamentenplan von der Hausärztin / dem Hausarzt oder der Gynäkologin / dem Gynäkologen
  • Laborwerte, vor allem den letzten Blutzuckerlangzeitwert (HbA1c) (wichtig), bei Schwangeren den orale Glukose-Toleranztest (oGTT)
  • Diabetestagebuch / Blutzucker-Messgerät
  • Mutterpass
Notfallnummern

Bei Notfällen außerhalb unserer Praxiszeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst unter Telefonnummer: 116 117

Patientinnen / Patienten unserer Praxis können sich im diabetischen Notfall über die Zentrale des Klinikums 0471 299-0 mit Dr. Gerlach verbinden lassen.

Wir sind Ihre Lotsen

Lotsen?

Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, was wir als unsere Aufgabe ansehen im Kontakt mit Menschen, die an Diabetes leiden:
Wir können und wollen nicht für Sie entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Sie sind und bleiben der „Käpt'n“ und müssen die Verantwortung für sich und Ihr Schiff übernehmen.
Aber wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihnen Hinweise geben, wie Sie Ihre Ziele am besten erreichen, und Sie vor den Gefahren warnen.

Dass man böse Schiffbruch erleiden kann, wenn man den Diabetes nicht ernst nimmt, ist ja bekannt.
Dass man aber auch gut und sicher auf allen Meeren zu Hause sein kann, wenn man weiß, wie man sein Schiff zu lenken hat – das beweisen Tausende von Menschen, die gut mit Diabetes leben, Tag für Tag.
Und das sollte Beruhigung und Ansporn sein, es ihnen gleich zu tun.